Entsorgung von Patientenakten und Röntgenbildern in Sachsen

Vom Ausräumen über das Verladen bis hin zum Säubern Ihres Archivs übernehmen wir in Sachsen alle Aufgaben im Bereich Aktenvernichtung und Datenträgervernichtung für Praxen, Labore, Radiologien und Kliniken. Ob in Bautzen, Chemnitz, Dresden, Freiberg, Freital, Görlitz, Hoyerswerda, Leipzig, Pirna, Plauen oder Zwickau – dank unseres engen Logistiknetzes und einer effizienten Disposition sind wir täglich in ganz Sachsen für unsere Kunden unterwegs und holen alte Patientenakten, Röntgenbilder und digitale Datenträger ab. Als zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb gewährleisten wir einen geschlossenen Entsorgungsprozess mit Abholung, Transport und Verwertung nach Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Zur Orientierung hier eine Übersicht von Dokumenten und Datenträgern, die wir für Kunden aus Sachsen sicher, vollständig und unwiederbringlich vernichten: OP-Berichte, Therapiepläne, Protokolle, Verträge, Karteikarten, Röntgenfilme, Festplatten, optische Datenträger (CD, DVD), Videokassetten, Magnetbänder, Magnetbandkassetten, Mikrofilme, Mikrofiche, Chipkarten u.v.m. Sie möchten Ihre Datenspeicher und Akten, deren gesetzliche Aufbewahrungsfrist abgelaufen ist, ordnungsgemäß vernichten? Dann fordern Sie über das nachfolgende Formular gleich ein unverbindliches Preisangebot an. Gern können Sie uns dafür auch telefonisch unter 030 202 53 632 kontaktieren.

Wir von Schmidtentsorgung legen stets großen Wert auf ein umwelt- und fachgerechtes Recycling unter Einhaltung aller Bestimmungen des Kreislaufwirtschaftsgesetzes (KrWG) sowie des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).  Wir entsorgen, verwerten und vernichten sachgerecht, rückstandslos in unserer eigenen Anlage sachgerecht, rückstandslos und führen wiederverwertbare Materialen in den Wirtschaftskreislauf zurück. Während des gesamten Vernichtungsprozesses gewährleisten wir den Datenschutz in vollem Umfang. Alle Mitarbeiter – Fahrer eingeschlossen – sind auf das Datengeheimnis verpflichtet (§5 BDSG) und haben eine Datenschutzvereinbarung unterschrieben. Unsere moderne Fahrzeugflotte und unsere speziellen Datensicherheitsbehälter (DSB) entsprechen uneingeschränkt den BDSG-Richtlinien.

Die korrekte Entsorgung von alten Akten und Datenträgern können unsere Kunden aus Sachsen durch eine lückenlose Dokumentation und ein Vernichtungszertifikat uneingeschränkt nachvollziehen.

Ihre Angebotsanfrage für die Entsorgung von Patientenakten, Röntgenfilmen und Datenträgern in Sachsen

Hinweis: Ihre Daten werden in keinem Fall an Dritte weitergegeben, sondern ausschließlich firmenintern gespeichert und genutzt, soweit dies zur Bearbeitung dieser Anfrage notwendig ist.